Die Reise geht weiter

Guten Abend aus dem Heckengäu,

Seit ein paar Wochen bewohnen wir hier im Süden des Landes eine kleine Ferienwohnung. Ich habe eine neue Arbeitsstelle begonnen und wir als Familie mal wieder ein neues Kapitel in unserem Leben aufgeschlagen. Oft wurden wir in den letzten Wochen gefragt, was uns bewegt diesen Schritt zu gehen. Auch ich selbst habe mir mehr als einmal diese Frage gestellt. Als wir während unserer Reise über die Zeit danach philosophierten, wurde uns schnell klar, dass wir uns die Freiheit als Familie selbstbestimmt zu leben, nicht mehr nehmen lassen wollen. Ich rede hier ganz klar von uns persönlich. Frieden für sich selbst zu finden, in Freiheit mit sich und Gott zu leben, den Weg zu gehen, für den ich hier auf dieser wundervollen Erde bestimmt bin. Das ist der Grund, warum ich hier bin.

Heute habe ich in der Stuttgarter Zeitung einen wunderbaren Artikel über Freilernerfamilien in Deutschland gelesen. Mal wieder hat mich tief bewegt, mit welcher Freude und Leidenschaft diese Kinder ihren Weg gehen. Keinen Zwang, keine täglichen Kämpfe, keine Bewertungen von Dingen, die tief aus dem Herzen voller ehrlicher Hingabe erarbeitet wurden. Das ist Liebe. Das ist Begeisterung. Das ist Gott. Ganz im Herzen des Kindes voller Ehrlichkeit.

Vorgestern Abend saß Keo bis tief in die Nacht über seinen Zeichnungen. Angeleitet von einem YouTube-Tutorial zeichnete er einen Leoparden und später noch einen Löwenkopf (Die Zeichnungen und andere aktuelle Bilder findet ihr auf unserem Instagram-Kanal). Die Bilder sind für mich überwältigend und eine Bestätigung des Weges, den wir mit unseren Kindern gehen. Mein Herz spricht: Ich liebe euch! Ich vertraue euch aus der Tiefe meines Herzens! Ihr dürft genau so bleiben wir ihr seid!

Und somit steht unser Entschluss fest. Wir ziehen ins Elsass. Nicht weil wir undankbar oder enttäuscht über Deutschland sind. Nein, ganz einfach weil wir dort ein kleines bisschen freier leben können. Wir laden euch ein uns weiter auf unserer Reise zu begleiten. Wer etwas zu dem oder einem anderen Thema auf dem Herzen hat, kann gern einen Kommentar oder eine persönliche Nachricht an uns schreiben.

Bis bald!

Ben, Marla und die Bande

By | 2017-07-16T02:07:48+00:00 Oktober 16th, 2015|Familie & ElternSein, Frankreich, Lernen & Entdecken, Schooling|4 Comments

About the Author:

Benjamin ist Ehemann einer wunderbaren Frau und Papa 4 freier & wilder Kinder. Er reist für sein Leben gern und das am liebsten mit dem Wohnmobil. Skifahren, wandern und Technik aller Art sind seine Hobbys und Leidenschaft. Wenn er nicht gerade bloggt, recherchiert, schreibt oder Tatort guckt (meist nachts), "schafft" er als gutbürgerlicher Ingenieur für guten Sound im Fahrzeug.

4 Comments

  1. susanne 21. Oktober 2015 at 13:01 - Reply

    hallo ihr lieben
    schön von euch und eurem entschluss zu lesen.
    ja so wie euch gehts vielen.
    schön das eure kinder nun weiterhin etwas freier sein dürfen und auch für euch schön das ihr etwas mitgenommen habt aus eurer gemeinsamen reisezeit.
    ich freue mich auf ein wieder treffen
    schöne grüsse aktuell aus greece
    susanne

    • Ben 22. Oktober 2015 at 0:15 - Reply

      Hallo Susanne,

      schön von dir zu lesen. Wir sind auch gespannt auf unseren neuen Abschnitt. Freuen uns euch wieder zu sehen.
      Grüße von Herzen!

  2. Martina 16. November 2015 at 12:41 - Reply

    Hallo Ihr Lieben,

    das hast Du aber schön formuliert! Wir genießen jeden Tag diese Freiheit!
    Alles Liebe
    Martina

    • Ben 16. November 2015 at 22:30 - Reply

      Vielen Dank für deinen Kommentar. Seit heute haben wir Internet. Jetzt können wir wieder skypen. ☺

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: